Als Ausbilder/-in qualifizieren Sie sich nicht nur über Ihre bestandene Ausbildereignungsprüfung. Ständig stehen Sie im Umgang mit Auszubildenden, Kollegen und Führungskräften neuen Herausforderungen gegenüber. Unsere Trainingsmodule helfen Ihnen diese mit modernen Mitteln methodisch zu meistern. Als Förderer von Nachwuchskräften werden Sie dadurch im Unternehmen stetig wertvoller.
Erfüllen Sie die Voraussetzungen erhalten Sie im Anschluss ein offizielles Zertifikat der IHK.
Werden Sie „Ausbildungsexperte/-expertin IHK“. Gerne stehen wir Ihnen hier für Fragen zur Verfügung!

Aktuelle Kurstermine

Zur Zeit keine Veranstaltungen

Modulbeschreibungen

Modul 1 – Kommunikationstraining – erfolgreiche Gesprächsführung

Kommunikation ist eine Schlüsselqualifikation für jeden Ausbilder. Richtig zu kommunizieren heißt, dass Konflikte gelöst werden können bevor sie entstehen. Dabei hilft die Kommunikation sowohl auch der Sach- als auch auf der persönlichen Ebene.
Das Seminar zur erfolgreichen Gesprächsführung zeigt Ihnen, wie Sie mit ihren Kollegen, Auszubildenden und auch mit Ihrem Vorgesetzten in einen produktiven Dialog treten können. Sie lernen, souverän Vorträge zu halten und Lehrgespräche zu führen. Außerdem helfen wir Ihnen dabei, Ihr kommunikatives Auftreten zu professionalisieren.

Modul 2 – Azubis – Be- oder Entlastung? Methodisches Vorgehen in der Ausbildung

Im Umgang mit Auszubildenden ist es wichtig, die Schlüsselkompetenzen eines jeden Azubis zu erkennen und entsprechend zu fördern. Dabei ist ein methodisches und zielorientiertes Vorgehen unerlässlich, damit die Ausbildung junger Menschen für beide Seiten ein Gewinn wird.
Unser Seminar zum methodischen Vorgehen hilft Ihnen dabei, Methoden zu entwickeln, um die spezifischen Lernziele Ihres Ausbildungsberufes zeitgemäß zu vermitteln. Sie lernen außerdem die Grundzüge einer handlungsorientierten Ausbildung kennen.

Modul 3 – Moderne Beurteilungssysteme für Auszubildende

Die fachgerechte und objektive Beurteilung von Auszubildenden kann als ein Motivationsfaktor in der Ausbildung dienen. Für eine erfolgreiche und zielgerichtete Beurteilung müssen aber bestimmte Kriterien erfüllt sein.
Lernen Sie, wie sie Ihren Auszubildenden eine Beurteilung mitgeben können, die motivations- und leistungssteigernd wirkt und produktiv zur kontinuierlichen Verbesserung des Auszubildenden beiträgt.

Modul 4 – Konflikte erfolgreich lösen

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag dazu. Oft resultieren sie aus einer mangelhaften Kommunikation oder fehlendem Einfühlungsvermögen beider Seiten. Wenn Konflikte nicht konstruktiv behandelt werden, kann sich das Betriebsklima erheblich verschlechtern.
Als Ausbilder können Sie Konflikten produktiv entgegen wirken und sie im besten Fall verhindern, bevor sie entstehen.

Modul 5 – angewandtes Arbeitsrecht

Im Umgang mit (jugendlichen) Auszubildenden ist die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben sehr wichtig. Um sich als Ausbilder rechtlich sicher zu bewegen und die betreuten Personen fachkundig zum Abschluss zu bringen, können Sie mit diesem Seminar Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse des Arbeitsrechts vertiefen.