Die demographische Entwicklung führt schon jetzt in vielen Branchen zu erheblichem Personalmangel. Bilden Sie deshalb am besten selber Ihre neuen Fachkräfte aus, wir helfen Ihnen bei der Vorbereitung!
Ihre Erfolgsquote: 96% unserer Teilnehmer bestehen die Prüfung beim ersten Versuch!

Aktuelle Kurstermine – jetzt NEU: 2 Tage-Seminar möglich

Datum / Zeit Anmeldung zum Kurs (hier klicken)
04.01.2020 - 01.02.2020 / 8:30 - 15:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - Wochenendkurs (5 Samstage)
06.01.2020 - 10.01.2020 / 8:30 - 15:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 5 Tage Kurs
27.01.2020 - 31.01.2020 / 8:30 - 15:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 5 Tage Kurs
10.02.2020 - 14.02.2020 / 8:30 - 15:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 5 Tage Kurs
17.02.2020 - 18.02.2020 / 8:30 - 18:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 2 Tage Kurs - NEU
09.03.2020 - 13.03.2020 / 8:30 - 15:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 5 Tage Kurs
16.03.2020 - 17.03.2020 / 8:30 - 18:00 Uhr IHK Ausbildereignung (AEVO) - 2 Tage Kurs - NEU
1 2 3 4 5

Jeden ersten Dienstag im Monat ab 18:00 Uhr:
Besuchen Sie unsere kostenfreie Informationsveranstaltungen mit Simulation der Prüfung! (Anmeldung erforderlich)

Informationen zum Kurs

Dauer
5 Tage (Mo.-Fr.) oder WE-Seminare (5 Samstage), 8:30-15:00 Uhr, insgesamt 40 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten
PDF Dokument
Kursinfo AEVO
Seminarinhalte AEVO
Abschluss-Prüfung
Die Eignungsprüfung (schriftlich + mündlich) wird bei der IHK abgelegt.
Teilnehmerzahl
Mindestens 6, maximal 20 Personen pro Gruppe.
Dozenten
Profidozenten mit mehrjähriger Trainer- und Berufserfahrung. Die verantwortlichen Dozenten sind Mitglieder der Prüfungsausschüsse der IHK.
Gebühren
Intensiv-Kurs € 550,- pro Person, inkl. Lernunterlagen. Prüfungsgebühren werden direkt bei der IHK bezahlt, zur Zeit je nach IHK € 150,- bis € 180,- pro Person.

Information zum Kurs – Variante 2 Tage

Haben Sie keine Zeit? Wollen Sie sich noch intensiver auf die Prüfung vorbereiten? Unser neues einzigartiges Konzept zur Vorbereitung auf die Prüfung in zwei Tagen lässt Sie nicht zu lange ausfallen. Mit maximal 6 Teilnehmern bereiten Sie sich auf die ausschlaggebenden Teile der „Ausbildereignungsprüfung IHK“ vor.

Dauer
Intensivseminar: 2 Tage (8:30-18:00 Uhr) insgesamt 22 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten
PDF Dokument
Kursinfo AEVO
Seminarinhalte AEVO
Abschluss-Prüfung
Die Eignungsprüfung (schriftlich + mündlich) wird bei der IHK abgelegt.
Teilnehmerzahl
Maximal 6 Personen pro Gruppe.
Dozenten
Profidozenten mit mehrjähriger Trainer- und Berufserfahrung. Die verantwortlichen Dozenten sind Mitglieder der Prüfungsausschüsse der IHK.
Gebühren
Intensiv-Kurs € 500,- pro Person, inkl. Lernunterlagen. Prüfungsgebühren werden direkt bei der IHK bezahlt, zur Zeit je nach IHK € 150,- bis € 180,- pro Person.

Ihre Betreuung bis zur Prüfung

Alle Kurse beinhalten eine kostenfreie Betreuung nach dem Kurs bis zur Prüfung vor der IHK. Besonders wertvoll ist die gemeinsame detaillierte Erarbeitung Ihres Konzeptes für die mündliche Prüfung. Dadurch erreichen Sie eine hohe Sicherheit vor den Prüfungsausschüssen der IHK und ein erfolgreiches Prüfungsergebnis! Zusätzlich finden regelmäßig kostenfreie Workshops zur Übung statt.

Wichtig für Ihre Planung

Damit Sie an der Prüfung vor der IHK teilnehmen können, melden Sie bitte hierfür rechtzeitig (i.d.R. 4-8 Wochen) bei der IHK an. Wir empfehlen eine frühstmögliche Anmeldung, da die IHKs die Plätze begrenzen.
Unsere Kurse zur Ausbildereignung finden alle statt! Wir halten uns vor nach Rücksprache die Kursdauer ggfs. zu kürzen.

Rechtliche Anerkennung

„Die neue Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) vom 21. Januar 2009 wurde am 30. Januar 2009 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und trat am 01. August 2009 in Kraft. Gemäß Berufsbildungsgesetz ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung durch diese Prüfung, neben der persönlichen und fachlichen Eignung, Voraussetzung für die Ausbildung in Unternehmen.“
Quelle: Homepage der IHK-Köln, Stand 15.03.2017

Die „Ausbildereignungsprüfung IHK“ erfährt die Anerkennung gemäß Meisterprüfung Teil IV.

Förderung

Folgende Förderungen für diesen Kurs sind möglich:

Bildungssch€ck
Bildungsprämie
Bildungsurlaub